Herzlich willkommen

Sanitärunterhaltsreiniger

Sanitärunterhaltsreiniger - zur täglichen Reinigung des Sanitärbereichs

Sanitärunterhaltsreiniger dienen der hygienischen Reinigung von Bad und WC. Es kommen je nach Anwendungszweck und Oberfläche unterschiedliche Sanitärunterhaltsreiniger zum Einsatz. Diese sind in der Regel sauer eingestellt.

Im Sanitärbereich auftretende Kalk- und Seifenablagerungen lassen sich mit säurehaltigen Sanitärunterhaltsreiniger sehr gut entfernen. Daher wirken die Mehrzahl der Sanitärunterhaltsreiniger auf Säurebasis. Besonders effizient und materialschonend sind Reinigungsmittel, die Amidosulfonsäure enthalten. Korrosionsinhibitoren schützen dabei die Armaturen. Bei hartnäckigen Verkrustungen auf unempfindlicheren Flächen sind Sanitärreiniger mit Phosphorsäure sehr wirkungsvoll.

Auf kalkhaltigem Naturstein, insbesondere Marmor, dürfen saure Sanitärunterhaltsreiniger nicht angewendet werden. Hier helfen Ihnen leicht alkalische oder neutrale Sanitärreiniger.

Die beste Wirkung und Materialschonung erzielen Sie beim Reinigen mit kaltem, klarem Wasser.

In absteigender Reihenfolge

1-12 von 197

In absteigender Reihenfolge

1-12 von 197