Herzlich willkommen

Inkontinenz

Inkontinenz - Diskrete Produkte für ein unbeschwertes Leben

Als Inkontinenz oder Blasenschwäche (bei Harninkontinenz) wird eine ungewollte Ausscheidung bezeichnet. Inkontinenzprodukte helfen bei dem Umgang mit der Volkskrankheit und ermöglichen ein aktives und weitestgehend normales Leben.

Die Palette an Inkontinenzprodukten ist breit gefächert und richtet sich nach den Bedürfnissen der Betroffen, sowie denen der pflegenden Personen. Vor allem der tägliche unbeschwerte Umgang mit der Inkontinenz ist den Betroffenen meist wichtig. Darum spielt bei dem Thema Inkontinenz das Thema Sicherheit eine übergeordnete Rolle spielt. Ebenso sind die Themen Gesundheit und Komfort bei Inkontinenzprodukten von erheblicher Bedeutung.

Je nach Schwere der Inkontinenz empfehlen sich andere Inkontinenzprodukte. Bei leichter Inkontinenz sind z.B. Inkontinenz-Einlagen zu empfehlen, diese sind nahezu unsichtbar und sorgen für Sicherheit und anonymen Schutz. So sind auch spezielle Männer-Einlagen vorhanden welche anatomisch angepasst sind auf die Bedürfnisse vom Träger.

Vorlagen eignen sich für leichte und mittlere Inkontinenz und werden mit Netzhosen getragen. Der besondere Vorteil dieser Inkontinenzprodukte ist, dass sie sich schnell wechseln lassen und nicht so groß sind wie z.B. Slips oder Pants.

Inkontinenz-Slips werden umgangssprachlich auch als erwachsenen Windeln bezeichnet und können sogar bei schwerster Inkontinenz (Fäkalinkontinenz) zu benutzen. Zudem sind diese Inkontinenzprodukte einfach zu wechseln.

Inkontinenz-Pants sind den Slips ähnlich, können allerdings als Unterwäsche-Ersatz getragen werden. Diese Inkontinenzprodukte verhindern, dass sie von dementen Patienten abgezupft werden können.

Krankenunterlagen sind Inkontinenzprodukte welche einen zusätzlichen Schutz und Sicherheit bieten und sichern den Erhalt von Material und Matratzen.

In absteigender Reihenfolge

1-12 von 209

In absteigender Reihenfolge

1-12 von 209